Triathlon- und Ausdauersport

Teck-Neckar-Fils - Wernau e.V.

29.10.2018

7.  "Alb-Side-Run" - Gute Stimmung trotz Wetterkapriolen

Einem gefühlt endlosen Sommer folgte ein Wintereinbruch im Oktober - und das ausgerechnet zu Saisonabschluss der TriAs beim Alb-Side-Run. Rund 50 Starter ließen sich die Laune trotzem nicht verderben. Bei Temperaturen um den Grefrierpunkt und Schneegestöber nahmen die meisten Läufer die 5 km - Runde gleich zweimal in Angriff.

Beim Aufbau herrschte noch große Unsicherheit. Wird bei diesen Bedingungen überhaupt jemand kommen oder war der ganze Aufwand umsonst? Kurz vor dem Start um 14.00 Uhr füllte sich die überdachte Terrasse des Vereinsheims der Wernauer Schützen, die uns seit 7 Jahren ihre Räumlichkeiten für den Alb-Side-Run zur Verfügung stellen. Lauter bekannte Gesichter - Läufer die man auf den vielen kleinen aber feinen regionalen Laufveranstaltungen immer wieder trifft. Die größte Gruppe stellte der Lauftreff Kirchheim mit 20 Teilnehmern vor dem Sportvereinszentrum Kirchheim, das in diesem Jahr zum ersten Mal gleich mit 10 Teilnehmern vertreten war. Body Attack vom TSV Wernau, die in den letzten Jahren meist die größte Gruppe gestellt hatten, waren in diesem Jahr nur mit 3 Startern vertreten. Deshalb mussten sie sich auch mit der "kleinsten" der 3 Bio-Obstkisten zufrieden geben, die die Fa. ecofit für die Teilnehmerstärksten Teams gestiftet hatte.

Vielen Dank an Hauptorganisator Klaus Dannenman und alle Helfer, die diesen Lauf ermöglicht haben.

Text: Albrecht Blessing

Bilder: Torsten Lesemann