Erste Jahreshauptversammlung am 20.11.2012


Zur ersten Jahreshauptversammlung des Triathlon- und Ausdauersportvereins Teck-Neckar-Fils - Wernau e.V.  waren ins Lokal der Wernauer Sportfreunde 11 Mitglieder gekommen. Den Jahresbericht trug der erste Vorsitzende Bernhard Preuß vor. Im Anschluss berichteten die Ressortleiter aus ihren Ressorts Schwimmen, Radfahren und Laufen. Zur Kassenlage berichtete Kassier Michael Schölzl und Rechnungsprüfer Kai Brunnenkant. Die Kassenlage ist für das Jahr 2012 ausgeglichen.

Es war ein arbeitsreiches und ereignisreiches Jahr. Sowohl für den Vorstand als auch für die Übungsleiter. Jede Woche, auch in den Sommerferien wurden die regelmäßigen Trainingstermine durchgeführt - über 130 Mal konnte gemeinsam trainiert werden, was die Basis legte für das erfolgreiche Abschneiden an zahlreichen Läufen und Triathlonwettkämpfen bis hin zur Langdistanz.

Neuland betreten wurde 2012 mit einem örtlichen 4tägigen Trainingslager in und um Wernau herum und unserem ersten von unserm Verein organisierten 10,4 Kilometerlauf in der Kranzhalde Wernau sowie einem Kraulkurs im Stadtbad Plochingen mit 16 Teilnehmern.

Nach Zusagen von den Redaktionen wurde über die Existenz eines Triathlon- und Ausdauersportverein in der Esslinger Zeitung und im Teckboten jeweils mit großem Bild berichtet. Die Wernauer Bürger wurden wöchentlich mit aktuellen Berichten aus unserem Verein im Wernauer Anzeiger, redaktionell bearbeitet durch Bernhard Preuß, informiert.

Der Dank des ersten Vorsitzenden im Namen aller Mitglieder richtete sich an alle, die sich in irgendeiner Weise für den Verein eingesetzt haben. Im Besonderen an Brigitte Wittke für regelmäßig organisiertes Radtraining, Michael Schölzl für die Mitgliederverwaltung und die Bereitstellung der Software und Walter Heidler für die Neugestaltung unserer Homepage.

Die Entlastung des Vorstands und - in dieser JHV 2012 wurde der Kassier für die Kassenführung für das Jahr 2011 entlastet - wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

Ebenso wurde der Haushaltsplan für 2013 beschlossen, der im Wesentlichen aus Aufwendungen für Übungsleiterpauschalen und Verbandsabgaben aus dem Jahr 2012 entspricht abzüglich der Aufnahmengebühren für den Dach- und Fachverband WLSB bzw. BWTV.

Mit weiteren Themen u.a. der Festlegung gemeinsamer Wettkämpfe 2013 und dem Stand der Entwicklung zur Teamkleidung wurde die Versammlung beendet.