Köngathlon 2011 - Drei Triathleten der Wernauer Triathlon- und Ausdauersportgruppe dabei


Dass Köngen eine Triathlonhochburg im Bereich Neckar Fils ist, davon wissen wenige.
Das ist umso erstaunlicher deshalb, weil der Veranstalter des Köngathlon am 23.07.2011 das Evangelische Jugendwerk Köngen (EJW) ist. An vorderster Front sind die Macher Ulrich Dilger und Holger Heidgreß zu nennen, die mit ihren Familien und einigen hoch engagierten Mitarbeitern das Event stemmen – Respekt!
Drei Mitgliedern – leider weitere aus Termingründen nicht dabei - der Triathlon- und Ausdauersportgruppe Teck Neckar Fils eine Ehre beim Köngathlon mitzumachen, ist der Startort doch Wernau, in dessen Freibad die Triathlonauftaktdisziplin stattfindet.
Andrea Grupp, Clauss Schlosser als Neueinsteiger und Bernhard Preuß mussten die Strecken 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer Laufen. Nachdem die Schwimmdisziplin absolviert war, wurde auf der dem Freibad gegenüberliegenden Straßenseite auf das Mountainbike gewechselt und Richtung Plochinger Kopf die Anhöhe erreicht, wo am obigen Waldrand in eine Radrundkursstrecke eingebogen wurde. Nach dreimaligem passieren der Strecke wurde die fünf Kilometer lange Laufstrecke am EJW-Platz in Angriff genommen.
Im Zielbereich konnten die Zuschauer die schnellste Frau, Andrea Grupp von der Triathlon- und Ausdauersportgruppe aus Wernau begrüßen. Clauss Schlosser war erfolgreicher und glücklicher Finisher seines ersten Triathlons. Bernhard Preuß erreichte im Feld der Triathleten mit Startpass eine achtbare Platzierung.