Silvesterläufe 2011: Acht Triathleten aus Wernau mit dabei


Während am Silvestertag der normale Bürger sich eher geruhsam auf den Abend vorbereitet, lassen viele Laufsportler das Jahr bei Silvesterläufen ausklingen. Ganz entspannt dabei und ohne Wettkampfdruck waren beim Teck-Silvesterlauf vier Sportler des Triathlon- und Ausdauersportvereins aus Wernau. Bei leichtem Regen gingen Mandy Wessel, Bernhard Hahn, Bernhard Preuß und Andreas Benz auf die sehr anspruchsvolle, zunächst vier Kilometer flache, dann stets ansteigende Laufstrecke.
Der Lauf auf die Teck ist mit seinen rund acht Kilometern und über 400 Höhenmetern ein Lauf ohne Startgeld und Zeitnahme. Er wird vom Lauftreff Kirchheim nahezu professionell veranstaltet. Nach insgesamt zwei Stunden kehren die Läufer, begleitet von Fackelläufern und Bläsern vom Rathausturm zurück und werden von einer großen Menge Zuschauer beklatscht.
Nach rund 50 Minuten erreichte Bernhard Hahn den Burghof der Teck, knapp drei Minuten später gefolgt von Bernhard Preuß. Weitere Sportler unseres Vereins ließen noch in Stuttgart-Weilimdorf mit Frank Heim und in Bietigheim Bissingen mit Andrea Grupp, Brigitte Wittke und Claus Schlosser unser erstes Vereinsjahr sportlich ausklingen.

Zum Bild: Nach dem Teck-Silvesterlauf werden die Sportler, die dann 16 Kilometer in den Beinen haben, mit allerlei Leckereien unter den Rathausarkaden des Kirchheimer Rathauses von fleißigen Helfern des Lauftreffs Kirchheim versorgt. Auf dem Bild Bernhard Preuß und Andreas Benz (li.).