Wendlinger Zeitungslauf


Während viele Laufveranstaltungen mit Teilnehmerrückgängen zu kämpfen haben, konnte der Wendlinger Zeitungslauf in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. Der schnelle Kurs, eine gute Organisation, das günstige Startgeld und ansehnliche Preise lockten 219 Läuferinnen und Läufer nach Wendlingen.  

Die TriAs Wernau waren mit 6 Startern vertreten. Frank Heim benötigte für die 10 Kilometer 49:02 Minuten  und erreichte damit den 13. Platz in der Altersklasse M40. Einen spannenden Zweikampf lieferten sich Marcus Reutter und Klaus Dannenmann. Seinen vereinsinternen  „Konkurrenten“ stets in Sichtweite, pirschte sich Klaus (44:20 Minuten / Platz 8 AK M30) in der letzten von vier Runden langsam an Marcus (44:21 Minuten / Platz 6 AK M45) heran und überholte ihn schließlich kurz vor dem Ziel.

Einen hervorragenden 3. Platz in der Altersklasse M65 erkämpfte sich Bernhard Preuß bei seinem Heimrennen in einer Zeit von 48:05 Minuten. Noch um einen Platz besser war Michaela Blessing, die in einer Zeit von 45:36 Minuten Zweite in der Altersklasse W 45 wurde. In der Gesamtwertung schaffte sie es mit einem 8. Platz in die Top Ten der Frauen.  Die erfolgreiche Bilanz der TriAs vervollständigte Eva Rother, die in einer Zeit von 52:27 Minuten ihre Altersklasse W60 gewinnen konnte.

klaus.JPGmarcus.JPG

Lieferten sich einen spannenden Zweikampf: Klaus und Marcus

 

bernhard.JPG

Bernhard bei seinem Heimrennen

 

micha.JPG

Michaela läuft in die Top Ten der Frauen

 

sieger.JPG

Platz 3, 2 und 1 in ihren Altersklassen: Bernhard, Michaela und Eva

 

Text und Bilder: Albrecht Blessing