mz3athlon Steinheim


Acht Ausdauersportler der TriAs Wernau eröffneten am Sonntag, den 8. Mai bei strahlendem Sonnenschein die Triathlonsaison beim mz3athlon in Steinheim.

steinheim_alle.JPG

Vor dem Start


Gleich in der ersten Startgruppe der „Heavy“ Distanz (700m Schwimmen, 30 km Rad und 7,5 km Laufen) startete Bernhard Preuß. Er erzielte nach 1:52:34 Stunde (0:14:25; 1:01:24; 0:36:46) den 2. Platz in der AK 60. Gleich danach machte sich Armin Picht auf die gleiche Strecke. Auch für ihn lief der Wettkampf gut und er erreichte in 1:38:46 Stunde (0:12:27; 0:55:45; 0:30:35) den 3. Platz in der AK 40 und einen hervorragenden 20. Platz in der Gesamtwertung.

steinheim_bernhard.JPG

Bernhard lachend auf dem Weg zu Podium - Platz 2 in der AK 60

steinheim_armin.JPG

Armin steht schon oben - Platz 3 in der AK 40

Auf der „Classic“ Distanz (500m Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Laufen) gingen dann zunächst Patrick und seine Eltern Albrecht und Michaela Blessing als Staffel an den Start. Patrick legte wie gewohnt eine hervorragende Schwimmzeit vor (7:46 Minuten) und übergab den Transponder an seinen Vater, der auf dem Rennrad gegen den Wind kämpfen musste. Nach 39:26 Minuten schickte er Michaela auf die Laufstrecke. Nach weiteren 21:50 Minuten liefen alle drei gemeinsam durch den Zielbogen. Sie erreichten in einer Gesamtzeit 1:09:02 Stunde den 10. Platz von 45 Staffelteams.

steinheim_staffel.JPG

Albe, Michaela und Patrick - Top Ten bei den Staffeln

Ebenfalls auf der „Classic“ Distanz starteten Heiko Henkelmann, sowie die beiden Rookies Daniel Berg und George Bennett. Heiko erreichte nach 1:20:55 Stunde (0:09:14; 0:48:06; 0:23:36) das Ziel und kam damit auf Platz 24 der AK50. Noch etwas schneller in 1:20:10 Stunde (0:11:15; 0:46:25; 0:22:31) finishte Daniel seinen ersten Triathlon und wurde damit 17. in der AK 30. Ein hervorragendes Triathlondebut lieferte George. Bereits nach 1:11:13 Stunde (0:11:24; 0:40:33; 0:19:17) erreichte er das Ziel. Er wurde damit 6. In der AK 30 und 26. in der Gesamtwertung.

steinheim_heiko.JPG

Heiko ist auch bei der 3. Disziplin noch voll konzentriert

steinheim_daniel_george.JPG

Zufriedene Rookies - George und Daniel nach ihrem 1. Triathlon

Rundum war es ein schöner, erfolgreicher Start in die Saison. Man darf gespannt sein, was die Sportler der TriAs bei kommenden Wettkämpfen auf teilweise längeren Distanzen wie z. B. der Challenge in Heilbronn oder beim Einstein Triathlon in Ulm zu bieten haben.

 

Bilder: Bernhard Preuß

Text: Michaela Blessing