Stockach Triathlon über die olympische Distanz und Bädle Triathlon in Zuffenhausen am 10.September 2011


Zum triathletischen Saisonabbschuss waren Bernhard Preuß (TM 60) und Marcus Reutter TM40 von Triathlon- und Ausdauersport Teck-Neckar-Fils – Wernau nach Stockach gekommen. Im gut temperierten 50 Meter-Freibad sollten 1500 Meter geschwommen 42 Rad gefahren und 10,6 Kilometer gelaufen werden. Auch die äußeren Bedingungen waren ideal: Trocken und teils sonnig.

Die zweimal zu bewältigende Radstrecke mit jeweils langer Bergauffahrt und die anfangs ansteigende doch dann flache Laufstrecke musste absolviert werden. Für Routinier Preuß wurden zum Schluss 2:45 Stunden gestoppt, was den zweiten Platz in seiner Altersklasse TM 60 bedeutete.

Marcus Reutter war insgesamt 3:05 Sunden unterwegs. Er hatte sich olympische Distanz zum ersten Mal vorgenommen, was sich besonders beim Schwimmen bemerkbar machte. "Die Schwimmerei wollte kein Ende nehmen und die Kräfte schwanden". So war auch beim Radwechsel, selbst das Anziehen des Oberteils, eine neue Erfahrung.

Claus Schlosser war beim BSC-Horizont Triathlon am Samstag den 10. September 2011 im Bädle in Zuffenhausen dabei. Für 500 Meter Schwimmen, (25m-Bahnen), 21 Kilometer Radfahren und für 5,7 Kilometer Laufen benötigte er 01:53 Stunden. Zufrieden war er mit seiner Schwimmzeit, doch im hügeligen Weinberggelände hatte das Rad fahren doch eine andere Dimension. Wie schrieb doch der Veranstalter abschließend: "Es waren alle Sieger."