1. City Triathlon Tübingen - am Sonntag, 02. August 2015


Die berühmte Eberhardbrücke vor den Toren Alt-Tübingens war Dreh- und Angelpunkt des ersten City-Triathlons in Tübingen am Sonntag, den 02.08.2015.

Rund 1500 Teilnehmern starteten in den verschiedensten Triathlon-Formaten:  wie Olympische Distanz, Schnuppertriathlon, Sprint und Staffel. Zudem gab es weiteren "gekoppelte" Veranstaltungen wie Hochschulmeisterschaften und die Austragung der ersten und zweiten Bundeliga. Für die Veranstalter eine mächtige Kraftanstrengung, die souverän gestemmt wurde. Für den Zuschauer war alles perfekt inszeniert und auch die Athleten waren vom Flair dieser Premiere und des Wettkampfes in und um Tübingen beeindruckt.

Die Wechselzone auf der Neckarinsel flussaufwärts gelegen und von der Eberhardbrücke einsehbar, war entsprechend weitläufig und so mussten die Athleten bei den Wechseln Laufwege mit mehreren Hundert Metern zurücklegen. So ergaben sich laut Marcus Reutter “nochmal locker 1000 Lauf-Meter zur Gesamtdistanz dazu“.

Mit rund 450 Teilnehmern, die in drei Startgruppen in der Olympischen Distanz dabei waren, war dann im Neckar, so der Ausdauerathlet „richtig was los. Schulter an Schulter ging es dann über einen Wendepunkt über die 1500 Meter lange Schwimmdistanz, zunächst neckarabwärts".

Schwimmstart_Triathlon_Eberhardbruecke_Tueb_020815.JPG

Zum Bild: Großartige Kulisse beim Schwimmstart. Hier die Schwimmer der Triathlon-Bundesliga kurz vor dem Start. Auf der Eberhardbrücke war dann auch Wechselzone für die "Profis" eingerichtet. im Gegensatz zu den anderen Wettbewerben, die ihre Wechselzone auf der Neckarinsel hatten.

 

Beim anschließenden Radfahren wurden zwei Runden gefahren – aus der Stadt hinaus in den Schönbuch über Bebenhausen - mit jeweils 20 Kilometern und 200 Höhenmetern.

Vor der Eberhardbrücke war dann Radstreckenende und gleich anschließend kamen die Athleten wieder auf die Brücke, denn die 10 Kilometer lange Laufstrecke führte mehrmals durch die Tübinger Altstadt mit einigen knackigen Anstiegen und führte „über“ den Schlossbergtunnel wieder zum Ausgangspunkt zurück. Nach vier Runden und nach einer einer Gesamtzeit von 02:46:25 Stunden war das Ziel erreicht.

Marcus_reutter_lauf_020815.JPG 

Zum Bild: Ein souveräner Marcus Reutter auf den letzten Metern der 10 Kilometerdistanz. Er erlebte den 1. Citytriathlon in Tübingen bei herrlichem Wetter. Bevor es auf die anspruchsvolle Rad- und Laufstrecke ging, mussten im 19 Grad temperierten Neckar 1500 Meter geschwommen werden. 

 

Marcus Reutter belegte im großen Feld aller Athleten der Olympischen Distanz den 261. Platz. In der AK 45 bedeutete das Platz 35. Gratulation!