Bergzeitfahren Bissinger Meile


Bei sommerlichen Temperaturen fand am Donnerstag, den 4. Juni zu 18. Mal am Dachsbühl die Kultveranstaltung "Bissinger Meile" statt. Dabei handelt es sich um ein Bergzeitfahren der besonderen Art. Ob mit dem Rennrad, Laufrad, Einrad, Roller, Gespann oder den Inlineskates - es gilt eine Meile (ca. 1,6 km) so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Dabei ist vom Profisportler bis zum Kleinkind alles vertreten, was sich irgendwie auf Rädern oder Rollen bewegen kann. Die Strecke geht die ersten Meter leicht bergab und steigt dann kontinuierlich an. Kurz vor dem Ziel, wenn die Lunge und die Oberschenkel so richtig brennen, kommt nach einer Kurve noch das steilste Stück.

Unter den zahlreichen Teilnehmern stellten sich auch 5 Mitglieder der TriAs Wernau dieser sportlichen Herausforderung. Christian Vogt belegte mit einer Zeit von 3:29 den 5. Platz in der Altersklasse U50 und Stefan Winter kam mit 3:36 Minuten auf den 7. Rang in der U40. Einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Altersklasse erreichte Silvie Vogt in 4:12 Minuten. Auch Eva Rothers spontaner Startentschluss wurde von Erfolg gekrönt. Sie errang ebenfalls den 2. Platz in der AK U70 in 6:06 Minuten.

Eva1.JPG

Eva Rother auf der Strecke mit tatkräftiger Unterstützung von Stefan

Dass er nicht nur Triathlet sondern auch ein guter Speedskater ist, bewies Albrecht Blessing. Er bewältigte die Strecke auf den Skates in 5:15 Minuten.

Albe2.jpeg

Das Ziel ist noch lange nicht in Sicht. 1600 m können verdammt lang sein.