TriAs Wernau – Lauftalent aus Syrien trainiert begeistert mit


Seit Anfang Februar hat das Laufressort der TriAs Wernau ein neues Läufertalent in seinen Reihen. Es ist Abdulrahman, der aus Syrien als Flüchtling in Wernau untergekommen ist. Seine Betreuerin Frau Rau berichtet, dass er 58 Jahre alt ist auch schon Marathon gelaufen ist. Trotz großer Sprachbarrieren – er spricht nur arabisch - ist er nun ununterbrochen seit Ende Januar dabei. Ohne Wenn und Aber macht er technisches Lauftraining und die anschließenden Intervallläufe auf der Rundbahn des Wernauer Stadions mit. Kälte und Regen scheinen ihm bei diesem 90minütigem anspruchsvollen Training nichts anzuhaben.

 Abdulrahman_Lauftraining_17022015_IMG_4003.jpg

Zum Bild: Abdulrahman, ein 58jähriger Flüchtling aus Syrien ist mit dabei, wenn die Läufer der TriAs Wernau dienstags ihr Lauftraining absolvieren. Die TriAs aus wernau bereiten sich beim Bahntraining durch Intervallläufe auf die läuferiischen „Frühjahrsklassiker vor. Ganz oben – allerdings nur für Experten steht der Freiburg-Marathon Ende März 2015.