Hamburg Triathlon


Eine der größten Triathlonveranstaltungen der Welt mit 10000 Sportlern - eine einmalige Athmosphäre.

Die Formate: Jedermann-Sprintdistanz und Staffeln, ITU-World-Triathlon Sprint-Eliterennen, Olympische Distanz-Rennen für Jedermann und Staffeln. Dazu das Neueste: die Mixed Team Triathlon Weltmeisterschaft. Ein ca. 70 minütiges Spektalel mit 4 Teilnehmern - non stop - zwei Männer und zwei Frauen. Also: 4 x 0,3 S - 6,6 R - 1,6 L .

Nur für Uli Kreher von den TriAs Wernau, der für die Olympische Distanz gemeldet hatte,  lief es diesmal anders. Schon das Schwimmenam Sonntag, ohne Neoprenanzug - das Wasser der Binnenalster war wohl zu warm - verlief nicht ganz reibungslos. Beim Unterqueren der Brücke kam es zu einem Stau als in den dunklen Bereich der Brücke geschwommen wurde. Sichtbehinderung und die plötzliche Enge zwischen den Brückenpfeilern führten zu chaotischen Situationen, dass fast nichts mehr ging. Dann mit kalten Fingerspitzen auf Rad und die 40 Kilometer einigermaßen gut überstanden. Dann beim Laufen der absolute Einbruch mit für Uli unbekannten Gehpausen und Problemen.

Letztendlich war die Zeit egal, vor allem deshalb: Uli hatte sich mit dem Hanta-Virus infiziert. Am Montag, schon zu Hause, hatte er hohes Fieber und war total entkräftet. Dienstags im Krankenhaus wurde im kritischen Zustand Lungenentzündung und Organversagen diagnostiziert. Nach einigen Tagen Kampf und Stabilisierung der Nierenfunktion ging es wieder rapide aufwärts. Nach rund 10 Tagen konnte Uli eine Reha im Schwarzwald antreten.

Wir wünschen alles Gute - die TriAs Wernau