Alb-Extrem Radmarathon 2014


Acht plus 1 Radfahrer der TriAs Wernau am Start

Am 29.06.2014 war es wieder soweit. Zum 31. Mal wurde der Alb-Extrem-Marathon gestartet. Es waren Streckenlängen von 190 bis 250 Kilometern mit 3.500 bis 4.500 Höhenmetern  zu bewältigen.  Das Wetter:  Stark bewölkt und (nur) um die Mittagszeit ein längerer Starkregen, anschließend Temperatursturz.
 

Acht Athletinnen und Athleten der TriAs Wernau fuhren im 24-köpfigen Team der Firma Balluff - siehe Bild. Die Firma Baluff  hatte die Startgebühren übernommen. Der neunte Fahrer war Klaus Dannenmann, der sein Geburtstaggeschenk, ein Startplatz beim Alb-Extrem  einlöste.

 IMG-20140629-WA0000.jpg

Zum Bild: Sigrun, Andreas, Andrea, Micha, Martin, Corina, Stefan, (es fehlt Bernhard H.).  Alle habendie 190 Kilometer-Strecke mit 3500 Höhenmetern bewältigt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 24 Kilometern pro Stunde.
 

Insgesamt starteten über 2000 Radfahrer, 63 Teams waren gemeldet. In der Gesamtwertung belegte das  Balluff-Team den 25. Platz mit 4.880 Kilometern. Das ist eine durchschnittliche Leistung von 203,33 Kilometern je Fahrer.

Die einhellige Meinung nach dem Rennen war: Nächstes Jahr wieder! Nähere Informationen erteilt gerne Andreas Benz (Mobil: 0157 33140072).