Radausfahrt am Dreikönigstag - mit dem MTB zum Kernenturm


Acht Teilnehmer groß war die Gruppe, die am Dreikönigstag kurz nach 11 Uhr vom Ziegelwasen in Kirchheim startete. Ziel war Kernenturm im Schurwald. Marcus Reutter hatte seine „Hausstrecke“ für diesen Tag vorgeschlagen und durfte die Gruppe als Radguide in die Höhen des Schurwalds führen. Letztendlich für alle Teilnehmern eine anspruchsvolle Tour mit über 55 Kilometern und 850 Höhenmetern. Für manchen Teilnehmer war man in völlig unbekanntem Terrain unterwegs. Die schöne und abwechslungsreiche Streckenführung ließ die bekannten Albtrainingsstrecken schnell vergessen. Über Notzingen, Reichenbach, den Stumpenhof, Jägerhaus und Dulkhäusle ging es zum Kernenturm.

 Gruppe_Kernenturm_3_b_060114.JPG

Zum Bild: Andrea, Michael, Martin, Klaus, Sabine, Oliver, Marcus und Bernhard (v.l.) - am Kernenturm im nördlichen Teil des Schurwaldes - gelegen oberhalb von Kernen im Remstal. Milde Temperaturen, kein Schnee und kein Eis ermöglichten diese Ausfahrt zum ungewöhnlichen Termin am 6. Januar 2014.

Nach einer Verschnaufpause, nach der Bewältigung des Anstiegs dort hinauf, ging der Blick weg vom Remstal nun auf das Neckartal, der sich entlang des Höhenweges ergab. Uhlbach mit seinen Weinbergen und die Aussicht von der Anhöhe Katharinenlinde entschädigten für die teilweise steilen kraftraubenden Passagen. Über St. Bernhard, Oberesslingen und Deizisau wurde nach über vier Stunden Wernau erreicht.